Bewertung wird geladen...

040-855996000

Jan-Deichmann-Orthopaedie-hamburg-Schmertherapie_06
Jan Deichmann

Jan Deichmann

Wie fühlt sich eine Entzündung in der Schulter an?

Eine Entzündung in der Schulter kann ganz verschiedene Symptome machen. Dabei spielt es eine wesentliche Rolle wodurch die Schmerzen verursacht werden. Es gibt zum Beispiel Entzündungen welche durch eine rheumatische Erkrankung verursacht werden, da es sich hier oft um chronische Erkrankungen handelt, welche einen langsamen Verlauf haben, können diese lange gar nicht auffallen und einen starken Erguss im Gelenk verursachen welcher sich dann durch ein Spannungsgefühl äußert. Ein plötzlich aufgetretener Erguss ist häufig mit starken Schmerzen, auch schon in Ruhe, verbunden. Eine weitere entzündliche Ursache liegt bei der Frozen Shoulder, Schultersteife oder auch adhäsive Kapsulitis vor. Diese wird durch eine nichtbakterielle Entzündung der Gelenkkapsel verursacht und kann unbehandelt eine erhebliche Einschränkung der Beweglichkeit und massive Schmerzen verursachen. Der Verlauf kann sich unbehandelt über viel Monate bis hin zu Jahren hinziehen. Eine Kombination aus Infiltrationen mit ACS(autologem conditioniertem Serum), Stoßwellentherapie (ESWT-Extrakorporale Stoßwellentherapie) und Physiotherapie kann den Verlauf in ganz erheblichem Ausmaß verbessern. Eine Bakterielle Entzündung macht sich unter anderem durch starke Schmerzen, Rötung, Schwellung oder Überwärmung bemerkbar. Zusätzlich können noch Fieber, Schüttelfrost, Mattheit und andere unspezifische Symptome eine auftreten. Eine nachgewiesene bakterielle Entzündung ist in der Regel immer behandlungsbedürftig und muss abgeklärt werden. Weitere Entzündungen können in verschiedenen Schleimbeuteln der Schulter entstehen. Diese können von sehr geringen, belastungsabhängigen  Schmerzen bis hin zu stärksten Ruheschmerzen verursachen.

Termin online buchen

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner